Kurzinfos

Was bedeutet "Babili"?

"Babili" ist ein Wort auf Bambara und bedeutet "Brücke". Bambara ist eine weit verbreitete Sprache in Westafrika und Hauptverkehrssprache in Mali.

Wie entstand der Verein?

Wir, eine Gruppe jugendlicher Leute aus Österreich, unternahmen im Sommer 2007 eine Begegnungsreise nach Mali. Aus den Erfahrungen dieser Reise entstand in der Folge unser Verein Babili, der nun eine Brücke zwischen Österreich und Mali sein will.

mehr dazu …

Was sind unsere Anliegen?

  • Aufbau und Vertiefung von Freundschaften zwischen den beiden Ländern
  • Unterstützung von Projekten der malischen Bevölkerung
  • Sensibilisierung der Menschen in Österreich für die Probleme und Anliegen, als auch für die kulturellen Reichtümer und sozialen Werte Malis

mehr dazu …

Vereinsvorstand

Der Vorstand des Vereins setzt sich aus sechs aktiven Mitgliedern zusammen. In der aktuellen Vorstandsperiode (2017 – 2019) besetzen diese Funktionen:

  • Teresa Moser (Obfrau)
  • Margret Moser (Obfrau-Stellvertreterin)
  • Sarah Pichlkastner (Schriftführerin)
  • Lejla Schelling (Schriftführerin-Stellvertreterin)
  • Klemens Moser (Kassier)
  • Roland Schelling (Kassier-Stellvertreter)

Rechnungsprüferin ist Karin Leitner-Moser.

Genauere Informationen über die einzelnen Personen finden Sie auf der Seite über die aktiven Mitglieder. Der Vereinsregisterauszug ist auf der Homepage des Zentralen Vereinsregisters Österreichs als Download verfügbar (ZVR-Zahl: 773945322).

Diese Website wurde gesponsert von Sternwerk - Die Internetagentur.